Vorbereitungslehrgang IHK-Sachkundeprüfung §34a GewO

Zielgruppe

  • Neu- und Quereinsteiger im Bewachungsgewerbe
  • Selbstständige, die erstmals im privaten Sicherheitsgewerbe tätig werden wollen
  • Arbeitssuchende jeden Alters mit und ohne Migrationshintergrund, Berufsrückkehrende, ältere Arbeitssuchende und von Arbeitslosigkeit bedrohte Personen

Inhalt:

Der Vorbereitungskurs beinhaltet die nachfolgenden Lernfelder

1. Sachgebiet: Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
• Bedeutung des Föderalismus
• Rechtssystem in der Bundesrepublik Deutschland
• Grundrechte und Rechtsgüter
• Inhalt und Bedeutung der Grundrechte
• Abgrenzung zum Strafrecht
• Rechte und Befugnisse bei der Durchführung von Bewachungsaufgaben

2. Sachgebiet: Gewerberecht
• Rechte und Pflichten des Bewachungsunternehmers
• Gewerbeordnung, Voraussetzungen der gewerblichen Bewachungstätigkeit
• Bewachungsverordnung, wesentliche Inhalte

3. Sachgebiet: Datenschutz
• Personenbezogene Daten, deren Schutz und Verarbeitung
• Grundsätze der Verarbeitung
• Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
• Technisch-organisatorische Maßnahmen
• Rechte der Betroffenen
• Videoüberwachung
• Strafvorschriften im StGB, Haftung und Sanktionen

4. Sachgebiet: Bürgerliches Gesetzbuch
• Voraussetzungen und Grenzen von zivilrechtlichen Rechtfertigungsgründen
• Grundsatz der Verhältnismäßigkeit
• Abgrenzung zu den Rechtfertigungs- und Schuldausschließungsgründen
• Sonstige relevante Bereiche (Besitzdiener, Verbotene Eigenmacht u.a.)

5. Sachgebiet: Straf- und Strafverfahrensrecht
• Aufbau des Strafgesetzbuches (StGB)
• Allgemeiner Teil des StGB
• Antrags- Offizial- und Privatklagedelikte
• Notwehr und Notstand
• Besonderer Teil des StGB
• Nebenstrafrecht/ Strafvorschriften
• Strafverfahrensrecht

6. Sachgebiet: Unfallverhütungsvorschrift Wach- und Sicherheitsdienste
• Geltungsbereich
• Allgemeine Bestimmungen
• Besondere Bestimmungen für Geldtransporte
• Ordnungswidrigkeiten
• Unfallverhütungsvorschrift „Grundsätze der Prävention“
• Pflichten des Unternehmers
• Erste Hilfe

7. Sachgebiet: Umgang mit Waffen (Waffenrecht)
• Waffengesetz (Voraussetzungen und Vorschriften, waffenrechtliche Erlaubnisse, waffenrechtliche Begriffe, waffen- und munitionstechnische Begriffe, Ausweispflicht beim Führen und Transport von Waffen und Munition, Besonderheit bei öffentlichen Veranstaltungen, verbotene Waffen und Gegenstände)
• Voraussetzungen und Grenzen für den Einsatz anderer Verteidigungsmittel

8. Sachgebiet: Umgang mit Menschen
• Kognitive, emotionale und körperliche Prozesse in Wechselwirkung
• Verhalten in Gefahrensituationen
• Deeskalationstechniker in Konfliktsituationen
• Interkulturelle Kompetenz
• Führen von Personal

9. Sachgebiet: Grundzüge der Sicherheitstechnik
• Mechanische Sicherheitseinrichtungen
• Elektronische Überwachung
• Kommunikationsmittel
• Brandschutz

Die Aufgaben eines Sicherheitsmitarbeiters im Überblick:
• Gewährleistung des Schutz von Personen, Werten und Objekten
• Personenschutz
• Streifendienste
• Objekt- und Werkschutz
• Wert- und Geldpapiertransporte
• Ermittlungsdienste
• Sicherheitskurierdienste
• Veranstaltungsschutz
• Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum (City-Streifen)
• Baustellenabsicherung
• Pförtner- und Empfangsdienste (Im Objektschutz)
• Bewachung im Einlassbereich gastgewerblicher Diskotheken (Türsteher)
• Bewachung von Asyl- und Flüchtlingsunterkünften


Nach oben!

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies, Einige von ihnen sind essenziell (z.B. für den Warenkorb), während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können dies akzeptieren oder per Klick auf die Schaltfläche "Nur essenzielle Cookies akzeptieren" ablehnen sowie diese Einstellungen jederzeit aufrufen und Cookies auch nachträglich jederzeit abwählen (z.B. im Fußbereich unserer Website). Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung oder Cookie hinweis.
Akzeptieren und weiter!

Analyse Cookies: Google Analytics ist aus Google Analytics ist an

Nur essenzielle Cookies akzeptieren X
Cookie Einstellungen